Monatsrückblick September 2022: Der Monat mit dem Flow

Monatsrückblick September 2022

Im September haben wir uns vom Sommer verabschiedet. Wo Anfang des Monats noch sommerliche Temperaturen herrschten, so zog innerhalb weniger Tage der Herbst mit starkem Regen und kühleren Temperaturen ein.

Es war der Monat mit dem Flow. Dem Start des Rapid Blog Flows von Judith, dem selbst gestartetem Lauf-Flow und dem Fließen von ersten Ideen zu meinem zukünftigen Angebot.

Start der Rapid Blog Flow Challenge

Im September hat die liebe Judith ihre Rapid Blog Flow Challenge gestartet. Da ich letztes Jahr nicht daran teilgenommen habe, da ich Judith zu diesem Zeitpunkt noch nicht kannte, habe ich es dieses Jahr nachgeholt.

Auch wenn ich nicht bei den ganzen Lives aufgrund meiner Teilzeittätigkeit teilnehmen konnte, so habe ich diese in meinen Zeitfenstern nachgeholt und mich auf den Rapid Blog Flow eingelassen. Und was soll ich sagen? Rausgekommen sind einige Ideen für weitere Blogartikel.

Das Finale Thema, welches in der Gruppe gemeinsam verbloggt wurde, waren die Fun Facts über einen selbst. Das Thema hatte ich bereits Anfang des Jahres mit 30 Dingen über mich verbloggt und dachte noch, dass das ja vollkommen reicht. Ich durfte dann lernen, dass wir mindestens 53 Fakten über uns zusammentragen sollten. Es kam der erste Schockmoment bei mir. Ich habe mich jedoch auf den Prozess eingelassen und dank meines kreativen Autopiloten im Hinterkopf, habe ich es letztlich auch geschafft und meine Liste im Rahmen der Challenge erweitert. Am Ende sind nun fast doppelt so viele Fun Facts über mich entstanden. Wenn du wissen willst welche das sind, dann schau gleich hier vorbei.

Rapid Blog Flow Workbook
Im Workbook der Rapid Blog Flow Challenge schlummern nun zig Ideen für weitere Blogartikel.

Der Spätsommer oder Herbstanfang ist ein guter Zeitpunkt, um mit dem Laufen wieder zu starten

Vor meiner Schwangerschaft bin ich regelmäßig gelaufen, um meinen Kopf im stressigen Alltag freizubekommen. Das ist jetzt über 2,5 Jahre her und ich vermisse es sehr.

Daher habe ich mir zu Beginn des Jahres das Ziel gesetzt, wieder mit dem Laufen zu starten. Zum 31.12.2022 möchte ich entspannt auf meine 5 km am Stück kommen. Jetzt sind 3/4 des Jahres rum und ich habe es durch diverse andere Sachen und natürlich auch Ausreden bisher nicht geschafft. Anfang des Monats war es dann aber so weit.

Auslöser war die Waage und mein eigenes Spiegelbild, was ich nicht mehr sehen konnte. Gewisse Sachen müssen also erst eine bestimmte Leidensfähigkeit erreichen, bis es klick macht. Nach unserem Sommerurlaub war der Klick nicht mehr zu überhören.

Also gesagt, getan und auch wenn der Anfang schwierig war, so merke ich jetzt bereits nach den ersten 4 Wochen regelmäßigem Laufen, dass es besser wird und mir guttut.

Brainstorming und Entwicklung von ersten Ideen zu meinem Angebot

In meinem Monatsrückblick vom Juli habe ich bereits darüber geschrieben, dass ich mir klarer über meine Themen geworden bin, in denen ich dich zukünftig gerne begleiten möchte.

Nachdem mein Gewerbe angemeldet ist und ich meine Steuernummer habe, kann es nun richtig losgehen. Diesen Monat habe ich mir erste Gedanken zu einem zukünftigen Angebot gemacht und wie ich dieses gestalten möchte.

Beginnen werde ich mit 1:1 Begleitungen, denn das macht für den Start am meisten Sinn. Dadurch kann ich selbst Erfahrungen sammeln, meine Zielgruppe besser kennenlernen, sondern auch feststellen kann, ob eine Nachfrage besteht oder Ich mich doch noch einmal anders positionieren sollte. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird und bin jetzt schon etwas aufgeregt, offiziell nach draußen zu gehen.

Auf diese Erfolge oder Learnings kann ich im September 2022 zurückblicken

Ich sage nur „Focus is the key“. Ich merke immer wieder, wie oft ich mich verzettele und auf einmal tausend angebrochene Dinge habe, aber keins so richtig vollendet. Daher werde ich mir bewusster vornehmen, eins nach dem anderen zu machen und fokussierter an die Sachen heranzugehen, um sie auch abzuschließen.

Zudem durfte ich wieder spüren, wie wichtig es ist, öfters Pausen einzulegen. Der Alltag mit einer 25 Std. Teilzeit-Tätigkeit, Business-Aufbau, Kleinkind, Familie und mir selbst ist doch ziemlich voll und stressreich. Auch diesen Monat habe ich daher öfters einmal die Handbremse gezogen und gewisse Dinge, wie z.B. die Betreuung meiner Social Media Accounts etwas weniger Priorität gegeben, als sonst.

Was war sonst noch so los im September 2022

Meine Schwiegermutter hat Schildkröten Nachwuchs bekommen.
Wir haben den Pflanzenmarkt im Hessenpark besucht.
Und dort eine riesige Vielfalt an Tomaten bestaunt.
Das tolle Wetter haben wir auf diversen Spielplätze genossen.
Mitte des Monats hatten wir einen heftigen Starkregen. Es hat so stark geregnet, dass die Boule Bahn im Sportpark sich zu einem Schwimmbecken verwandelt hat. 😅
Mit der Maus war ich nach der Kita nachmittags in der Lochmühle.
Ich habe meine Steuernummer vom Finanzamt bekommen. Nun kann es endlich richtig losgehen.
Bei meinen Spaziergängen habe ich die ersten Herbstboten bewundert.
Des Öfteren habe ich die Abendsonne und das tolle Abendlicht genossen.
Der erste Kürbis wurde geschnitzt.
Anstelle des Treffens mit meiner Freundin Kathrin in der Lochmühle, waren wir im Indoor-Spielplatz.
Ich habe eine neues Soul-Food für mich entdeckt. Porridge mit Banane, Feige, Walnüssen und Honig.

Diese Blogartikel haben im September 2022 das Licht der Welt erblickt

Was ist aus meinen Plänen für September geworden?

In meinem Monatsrückblick vom August 2022, habe ich mir ja ein paar Dinge für den September vorgenommen. Was ist draus geworden?

  • Unseren 17. Jahrestag haben wir einen Tag später beim Koreaner mit leckerem Essen nachgeholt. An unserem eigentlichen Jahrestag kam nämlich ein Firmen-Grillen dazwischen, was es seit Jahren nicht mehr gab.
  • Unser Sommerfest in der Kita ist leider aufgrund des Starkregens ausgefallen.
  • Das Treffen mit meiner Freundin Kathrin wurde von der Lochmühle auf den Indoorspielplatz verlegt.
  • Zum Kinderbasar habe ich es dann geschafft, da das Sommerfest ausgefallen ist. Ich habe verpeilt, dass es genau zeitgleich zum eigentlichen Sommerfest stattgefunden hätte. Ich war auch erfolgreich und habe 3 Pullover und ein Paar Gummistiefel ergattert.
  • Tja und das mit meinem 1:1 Angebot auf der Website lässt dann noch etwas auf sich warten.

Was ist geplant für Oktober 2022

  • Den Herbst genießen und Kastanien und bunte Blätter mit der Maus sammeln gehen.
  • Weitere 1:1 Begleitungen anzubieten und dadurch Erfahrungen aufbauen.
  • Unser Herbst-Urlaub in Kellenhusen an der Lübecker Bucht.

Wenn du wissen willst, was in den anderen Monaten so bei mir los war, dann schau doch mal bei meinem Rückblicken vorbei.

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Weitere Inspiration

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein 
E-Mail-Postfach!