Fun Facts über mich

Fun Facts über Jenny

Damit Du mich noch ein wenig mehr kennenlernen kannst, habe ich hier eine Liste von interessanten Fun Facts über mich und meine Person aufgelistet. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht findest Du Dich in dem Einem oder Anderen wieder. 😉

  1. Als Kind wollte ich immer Archäologin werden. Bin ich zwar nicht geworden, aber mich interessieren immer noch jegliche Dokumentationen rund um Ausgrabungen und Geschichtliches.
  2. Mein Lieblingshobby ist Schlafen, ich brauche mindestens 7 Stunden und gerne einen Mittagsschlaf um lebensfähig zu sein. Mit Kleinkind heute leider nicht mehr so möglich, aber das kommt wieder und ich freue mich darauf.
  3. Ich bin in Thüringen geboren und in Hessen aufgewachsen.
  4. An dem Tag als ich Jungpionier geworden bin, ist die Mauer gefallen.
  5. Mein erstes Getränk am Morgen ist immer Kaffee.
  6. Seit ein paar Jahren lese ich oft mehrere Bücher parallel. Ich komme zwar langsamer voran, aber mich interessiert auch zuviel gleichzeitig.
  7. Mein Impostor-Syndrom sendet mir regelmäßig freundliche Grüße, ich zerfließe oft in vielen Selbstzweifeln und mein Gehirn spielt die Mindfuck-Tonleiter hoch und runter, dennoch bleibe ich oft beharrlich und an meinen Sachen dran.
  8. Ich habe 2016 mit dem Rauchen aufgehört und habe Stand heute (2022) in meinem Leben immer noch länger geraucht, als nicht geraucht.
  9. Ich bin in meinem Leben bereits 10x umgezogen und bestimmt wird das eine oder andere Mal noch folgen.
  10. Als junger Teenager habe ich immer davon geträumt, das „Baby“ an Patrick Swayzes Seite in Dirty Dancing zu sein.
  11. Schokolade darf beim Einkaufen nie fehlen, sonst werde ich unleidig.
  12. Ich habe viele Filme noch nie zu Ende gesehen, weil ich meistens dabei einschlafe.
  13. Ich war jahrelang ein absoluter Sportmuffel und habe dann doch 2019 fast 4-5x die Woche Sport betrieben.
  14. In Vorstellungsrunden norde ich die Anderen erst einmal ein, mich bitte „Jenny“ zu nennen. „Jennifer“ erinnert mich immer an Zeiten aus meiner Kindheit, wenn ich etwas verbrochen hatte.
  15. Auf der Arbeit werde ich öfters die „Excelqueen“ genannt.
  16. Um richtig in meiner Arbeit aufzublühen, brauche ich gute Strukturen, an denen ich mich orientieren kann.
  17. Mir wird ein gewisses Organisationstalent zugesagt, auf meinem Schreibtisch herrscht jedoch oft das blanke Chaos.
  18. Früher habe ich immer gesagt „mit Joggen kannst Du mich jagen“, heute liebe ich es, mit Joggen den Kopf freizubekommen.
  19. Wenn ich richtig wütend bin, fange ich an zu heulen. Heute weiß ich, Tränen wirken befreiend und ich nenne sie liebevoll mein Ventil.
  20. Nach meiner Ausbildung zur Bürokauffrau 2004 bei der Hewlett-Packard GmbH lief es gut und Glück hatte ich auch noch dazu: Aus einer kurzzeitigen Übernahme wurden viele und letztendlich dann irgendwann eine Festanstellung. Heute bin ich als Einzige von meinem Ausbildungsjahrgang in dem Unternehmen noch tätig.
  21. Ich wollte nie studieren und habe dennoch von 2013 bis 2016 ein nebenberufliches Bachelorstudium zur Wirtschaftspsychologin B.A. an der Fernuniversität der SRH in Heidelberg gemacht.
  22. Eine meiner Haushaltsmacken ist, dass ich gut und gerne wochenlang aus dem Wäschekorb leben kann, bevor ich die Wäsche wegräume.
  23. Ich habe heute noch Kontakt zu meiner engsten Freundin aus der 5. Klasse (1993), obwohl wir rund 8000 km auseinander wohnen.
  24. Ich dachte, dass mit meinem Herzmann hält höchstens 3 Wochen, heute ist er nun schon 17 Jahre an meiner Seite.
  25. Bei mir wird das Klopapier nach vorne abgerollt.
  26. Ich fuchse mich gerne in Dinge rein, weil ich sie verstehen möchte, daher probiere ich meist alles erst einmal selbst aus.
  27. Ich bin von der Fraktion Lerche und gehöre nicht den Nachteulen an.
  28. Geduld ist nicht so meine Stärke, aber ich übe mich tagtäglich darin.
  29. Ich war bisher nur 2x außerhalb von Europa im Urlaub, und zwar im Strandurlaub auf Djerba und Ägypten, träume aber von einer Rundreise in den USA und Kanada.
  30. Ich hatte eine Phase, wo ich gerne (Splatter-)Horrorfilme geschaut habe, heute verschließe ich die Augen, wenn es zu brutal wird.
  31. Jahrelang war ich Team „Meer und See“, seit ein paar Jahren, gehöre ich aber auch zum Team „Berge“.
  32. Ich arbeite seit über 20 Jahren in der IT-Branche, verstehe von IT aber nur wenig.
  33. Als Kind war ich Knight Rider Fan und habe das immer mit meinem Schlitten in Autoform in meinem Zimmer nachgespielt.
  34. Ich esse mein Nutella auf Brötchen immer ohne Butter drunter.
  35. Meinen Führerschein habe ich mit den Worten: „Von den Schlechtesten sind sie die Beste“ bestanden.
  36. Ich zähle beim Blitz immer mit, bis es donnert.
  37. Bei Haribo Colorado ess ich immer zuallererst die ganzen Beeren.
  38. Ich bin ein Tab- und Programm Messi und habe immer 1000 Dinge an meinem PC offen.
  39. In meinem Abibuch stand über mich: „Ohne Vanillemilch geht bei ihr nichts.“
  40. Als Teenager habe ich 2 Pac und Dr. Dre gehört, heute eher gerne auch mal Klassik.
  41. Ich liebe es Wolken mit blauen Himmel zu fotografieren.
  42. Weihnachtsbäume haben bei mir in den letzten Jahren immer Namen bekommen. Von Hubertus bis Tiffy war schon alles Mögliche dabei.
  43. Als Kind habe ich gerne H-Man, Ninja Turtles und Saber Riders und nicht Mila Superstar geschaut.
  44. Ich habe seit meinem 15. Lebensjahr 2 Backenzähne weniger im Mund.
  45. Ich wurde mal als Alpha-Weibchen betitelt.
  46. Aufgrund meiner Arbeit in einem amerikanischen Unternehmen, denglische (Deutsch mit Englisch) ich.
  47. Ich liebe es Burgen und Schlösser anzuschauen und stelle mir dann immer vor, wie die Leute damals dort gelebt haben.
  48. Wenn ich müde bin, fange ich immer an, an meinen Ohren rumzuspielen.
  49. Als Kleinkind war ich das erste Mal betrunken aufgrund des Kirschlikörs meiner Mutter, den ich heimlich getrunken habe.
  50. Ich habe erst 3 Tage vor meinen Abiprüfungen angefangen zu lernen und es gerade so bestanden.
  51. In meinem Kleiderschrank gibt es Teile, an denen schon mehrere Jahre das Preisschild dranhängt.
  52. Als Kind habe ich immer Radiomoderatorin gespielt und dabei Musik aus dem Radio mit der Kassette aufgenommen und natürlich moderiert.
  53. Ich kann mich stundenlang in Bücherladen aufhalten und liebe den Geruch dort.
  54. Bei Fleisch und Wurst bin ich sehr penibel und seziere auch gerne mal ein Steak.
  55. Ich bin ein Sommer- und kein Winterkind.
  56. Das Badezimmer zu reinigen gehört in unserer Familie eigentlich zu meinen Aufgaben, eigentlich.

Wo hast Du Dich wieder gefunden? Erzähl es mir gerne in den Kommentaren oder auf meinem Facebook- oder Instagramkanal.

Wenn Du noch mehr über mich erfahren magst, dann schau doch einfach mal auf meiner „About-Seite“ nach.

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Weitere Inspiration

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein 
E-Mail-Postfach!

Aufruf zur Blogparade!

Werde Teil meiner Blogparade zum Thema „Liebe Mama…“ – Was ich meinem frisch gebackenen Mama-Ich gerne mitgeben möchte.