Kürbisbuchteln

Kürbisbuchteln

Kürbisse sind in der Küche vielfältig einsetzbar. Oft werden diese als Suppe verarbeitet, als Beilage gereicht oder mit irgendetwas gefüllt und gebacken. Neben den leckeren Kürbisplätzchen, kannst du Kürbisse auch in leckere Kürbisbuchteln verwandeln. Die Buchteln kann man gut zum Frühstück oder Kaffee reichen, z.B. mit einwenig Butter und Marmelade oder sich einfach mit Vanillesoße schmecken lassen. 

Zutaten (für ca. 8 Stück)

300g Kürbismus (z.b. vom Hokkaidokürbis)
500g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Honig (ggf. mehr, je nach eurem Geschmack)
100 ml Öl (oder 85g geschmolzene Butter)  
1 TL Salz

Zum bestreichen:
1 Ei
1 Schuss Milch
Optional: Hagelzucker oder Puderzucker

servierte Kürbisbuchteln

Zubereitung:

  1. Zu Beginn kochst du das Kürbisfleisch weich, nimmst 300 g ab, pürierst dieses und lässt es abkühlen.
  2. Nun heizt du den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  3. Das abgekühlte Kürbismus vermischst du nun mit den restlichen Zutaten und lässt den Teig 45 Minuten gehen.
  4. Anschließend gibst du den Teig noch einmal auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetest dieses noch einmal durch und formst ca. 9 Kugeln aus dem Teig.
  5. Vermische ein Ei mit dem Schuss Milch.
  6. Die Buchteln legst du nun in eine gefettet Auflaufform (ca. 30×30) und bepinselst diese mit der Ei-Milch-Mischung und bestreut diese ggf. mit Hagelzucker. 
  7. Nun die Buchteln bei 180 Grad ca. 20 bis 25 Minuten backen. Sofern ihr kein Hagelzucker benutzt habt, könnt ihr die Buchteln nach dem backen mit Puderzucker betreuen.

 

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Inspiration
Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

(*) Affiliate-Link. Wenn Du über den Link einkaufst, erhalte ich von dem Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein
E-Mail-Postfach!