Ofenschlupfer

Ofenschlupfer

Da kaufst du frische Brötchen beim Bäcker für das Frühstück am Wochenende und was passiert? Es bleiben welche übrig, die du ja „noch später essen“ wolltest und spätestens Dienstag hast du knochenharte Brocken da liegen. Wer kennt das nicht? Sie an die nächsten Enten und Gänse im Park verfüttern oder gar wegzuschmeißen ist da keine Lösung. Du kannst die Brötchen aber wunderbar wiederverwenden für diesen leckeren Ofenschlupfer oder wie ich ihn liebevoll nenne „French-Brötchen-Auflauf“.

 Es ist ein tolles Rezept für einen süßen Auflauf z.B. zum Mittag oder ich esse es gerne auch mal als warmes Frühstück. 

Zutaten für den Ofenschlupfer (4 Personen): 

  • 6 altbackene Brötchen
  • 500 ml Milch
  • 2 Eier
  • 4 Äpfel
  • 4 EL Zucker
  • n.B. Zimt
  • n.B. 100 g Rosinen
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • Fett für die Form
Altbackene Brötchen
Altbackene Brötchen lassen sich wunderbar wiederverwenden

Zubereitung:

  1. Zunächst schneidest du die Brötchen in Scheiben oder kleinere Würfel und weichst diese in 250 ml Milch ein.
  2. Anschließend schälst du die Äpfel, entkernst diese und schneidest die Äpfel entweder in Spalten oder Stücke. 
  3. Sobald die Brötchen durch die Milch weich geworden sind, schüttest du diese mit den Äpfeln zusammen in eine gefettete Auflaufform. Nach Bedarf kannst du nun Rosinen dazugeben. 
  4. Jetzt verquirlst du die restlichen 250 ml Milch, mit den Eiern, dem Zucker und Zimt (n.B.) zusammen und gießt es über die Masse.
  5. Zum Schluss streust du noch die Semmelbrösel darüber und gibst Butterflocken auf den Auflauf.
  6. Backe das Ganze jetzt im heißen Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten.

Den fertigen Ofenschlupfer kannst du direkt warm servieren und dazu passt wunderbar noch Vanillesoße oder Eis. 

Tipp

Der Ofenschlupfer lässt sich auch wunderbar abwandeln. Ersetze z.B. die Äpfel durch TK Beeren und gib noch Mandelstifte hinzu. Schon hast du eine tolle, beerig fruchtige Variante. 

 

Erzähl doch mal in den Kommentaren, auf meinem Instagramkanal, wie dir der Auflauf geschmeckt hat.

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Weitere Inspiration

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein 
E-Mail-Postfach!