Ofenpfannkuchen

Ofenpfannkuchen

Was bietet sich Sonntags besser an, als ein tolles Frühstück mit den Liebsten?

Bei uns zu Hause wird dies regelmäßig zelebriert. Oft gibt es bei uns Sonntags auch Pfannkuchen zum Frühstück. Ich hab als Kind schon Pfannkuchen zum Frühstück geliebt, daher ist meine Freude umso größer, wenn wir welche am Wochenende machen. 😋

Damit ihr aber nicht ewig am Herd stehen müsst, hab ich eine tolle Alternative für Euch: Ein Ofenpfannkuchen! Dieser macht sich ganz nebenbei fast von selbst, ist sehr wandelbar und halt auch einfach nur lecker. Traditionell ist das Rezept aus Finnland. Dort isst man die Pfannkuchenstücke mit Erdbeermarmelade. Es schmeckt jedoch auch super mit Marmelade und Vanilleeis. Ihr könnt den Pfannkuchen aber auch mit Obst toppen und ihn mit etwas Puderzucker garnieren. Wie ihr seht, die Möglichkeiten sind echt vielfältig.

 

Zutaten (für ein Backblech des Ofenpfannkuchens)

600 ml Milch
250 g Mehl
2 Eier
Etwas Salz
1 EL weiche Butter
1 EL Zucker
Fett für das Backblech
Evtl. Obst wie z.B. Apfelschnitze, Blaubeeren, oder ähnliches. Dies ist aber kein Muss.

 

Zubereitung:

  1. Heizt Euren Backofen auf 200-220 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Währenddessen rührt Ihr alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammen und gießt diesen anschließend auf ein gut gefettetes Backblech. Achtet darauf, dass dieses einen hohen Rand von min. 2,5 cm hat. Der Teig ist ziemlich flüssig, dies ist aber so gewollt.
  3. Wenn der Backofen heiß genug ist, könnt Ihr den Pfannkuchen für min. 25-30 Min in den Ofen schieben.
  4. Sofern ihr ihn noch mit Obst belegt, solltet Ihr ihn erst einmal ca. 5 Min vorbacken und anschließend das Obst drauflegen. Dadurch versinkt das Obst nicht so. 😉

Während der Backzeit habt ihr nun genügend Zeit für andere Dinge. 😎 Wenn der Pfannkuchen fertig ist, teilt ihn einfach in unterschiedlich große Stücke und garniert ihn ggf. noch mit Puderzucker.

Guten Appetit! 

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Inspiration
Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

(*) Affiliate-Link. Wenn Du über den Link einkaufst, erhalte ich von dem Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein
E-Mail-Postfach!