Hefe-Osterhasen

Hefe-Osterhasen

Ostern ist bei uns oft ein großes Familientreffen und wir sind da wahrscheinlich nicht die Einzigen, wo die Familie sich meist zu Kaffee und Kuchen und große Ostereiersuche trifft. Mit den Hefe-Osterhasen habe ich eine wundervolle Idee für dich, die nicht nur lecker ist, sondern sich auch toll mit deinen Kindern machen lässt.

Zudem machen diese kleinen Hasen doch einfach auf jedem Kaffeetisch an Ostern etwas her, oder etwa nicht?

Was du für ca. 12 Hefe-Osterhasen benötigst: 

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 75g Zucker
  • Trockenhefe oder 1/2 Würfel Hefe
  • 75g weiche Butter
  • 1TL Salz
  • 2 Eier (Eins zum Bestreichen)
  • evtl. 1 EL Hagelzucker oder Streusel o.ä
Zutaten für Hefeteig

Zubereitung:

  1. Gib das Mehl (idealerweise gesiebt) in eine Schüssel.
  2. Anschließend erwärmst du die Milch und löst den Zucker und die Hefe darin auf. Pass aber auf, dass die Milch nicht zu heiß ist, damit die Hefe nicht kaputtgeht. 
  3. In die Flüssigkeit rührst du jetzt ein Ei ein und schüttest das Ganze dann zum Mehl.
  4. Nun gibst du die weiche Butter und das Salz dazu und knetest alles gut zu einem Teig. Der Teig sollte elastisch und glänzend sein, dann ist er gut. Die Teigschüssel deckst du mit einem feuchten Küchentuch ab und lässt den Teig ca. 2 Stunden in Ruhe gehen. Der Teig ist fertig, wenn er sich verdoppelt hat.
frischer Hefeteig
  1. Jetzt geht es an das Formen der Osterhasen. Hierfür streust du erst einmal etwas Mehl auf deine Arbeitsplatte und knetest den gegangenen Teig noch einmal mit der Hand durch.
  2. Teile ca. 12 Teile ab und forme diese am besten erst einmal zu Kugeln.
  3. Danach rollst du jede Kugel zu einem Strang von ca. 30 cm aus und nimmst von dem Strang ein Stück ab. Das wird vom Hasen das Stummelschwänzchen. 😉 Aus dem abgetrenntem Teil rollst du eine Kugel und legst diese vor dich. Den Teigstrang formst du zu einem U, legst ihn um die Kugel.
  4. Jetzt verschlingst du die oberen Teile 2x und ziehst die Enden etwas spitz noch oben für die Ohren. Et voilà du hast deinen Osterhasen.
  1. Nimm jetzt das weitere Ei und verquirle es mit einer Prise Zucker und Salz. Da ist wichtig, damit der Teig beim Backen nicht schwarz wird. Bestreiche die Hasen mit dem Ei und nun kannst du gerne die Stummelschwänzchen noch mit Hagelzucker, Streusel oder was dir in den Sinn kommt, bestreuen.
  2. Lasse die Hasen jetzt noch für weitere 30 Minuten auf den Backblechen gehen. In der Zeit kannst du den Ofen schon einmal auf 160 Grad Heißluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Sobald die Hasen fertig gegangen sind, schiebst du diese für 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen, bis sie eine schöne Bräune haben.
Fertige Hefe-Osterhasen

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Backen.

Schlagwörter:

Dir gefällt's? Dann sag es weiter!

Weitere Inspiration

Schreibe einen Kommentar

Schön, dass Du da bist!

Jenny Macholdt

Ich bin Jenny, seit 2020 Mama eines
kleinen Wirbelwindes und Gründerin
von Moms 4 Moms. Meine Mission ist 
es Mütter miteinander zu verbinden,
frei nach dem Motto: „Gemeinsam, 
statt einsam“

Neuste Beiträge

Du möchtest Gastautorin werden?

Lust auf mehr Inspiration?

Dann hüpfe in meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Post von mir in dein 
E-Mail-Postfach!